Fantastisches Product Placement

Freitag war mal wieder Kinotag. Objekt der Begierde: Jessica AlbaFantastic Four“, der neue Marvel-Superhelden-Streifen. Okay, ich gebs zu - wir sind doch nur wegen Jessica Alba rein. Gesehen hat man von der guten Frau im engen Kostümchen leider viel zu wenig. Dafür aber eines der wohl genialsten Product Placements der modernen Filmgeschichte - ja genau, auf deutsch auch “Schleichwerbung” genannt.

Damit meine ich noch nicht mal die coole Sonnenbrille, auf die genau eine halbe Sekunde lang ganz nah rangezoomt wurde. Nein, sondern das Burger King Plakat, auf das Johnny “Die Fackel” Storm fliegt. Feel the Fire! Naja, öfter esse ich deswegen aber bei Burger King auch nicht.

Ansonsten war der Film gar nicht so schlecht, wie überall behauptet wird. Schönes Popcorn-Kino eben, mit bösen Schurken, glänzenden Strahlemännern die trotzdem ihre Probleme haben und netten Special Effects. Von denen hätten es aber durchaus auch noch ein paar mehr sein können. Gefallen hat mir vor allem Dr. Doom - der hat meine Allmachtsphantasien wieder angeregt. Jetzt brauch ich nur irgendwoher so eine komische Weltraum-Wolke…

Ich hoffe nur, dass es noch einen zweiten Teil geben wird - denn sonst hätte sich das ganze Figuren-Entwicklungs-Geseiere am Anfang nicht wirklich gelohnt. Dann auch bitte mehr Action. Weniger BlaBla. Und vor allem mehr Jessica Alba im Kostüm.

Eine Antwort zu “Fantastisches Product Placement”

  1. GameGod sagt:

    Morgen…gehe ich ins Kino. Und muss mir einen Film aussuchen. Vielleicht höre ich ja auf deinen Tipp…vielleicht ;)